La Gomera wir kommen – Segelrundfahrt Kanaren

Der Tag neigte sich dem Ende zu und wir näherten uns La Gomera mit einem fantastischen Sonnenuntergang. Zu schön, um wahr zu sein!

Am nächsten Tag begaben wir uns auf Besichtigungstour und müssen sagen: klein, aber fein. Denn obwohl La Gomera winzig ist, gibt es so viel zu entdecken. Wir begaben uns mit einer geführten Tour in wunderschöne Wälder, Täler und sahen bezaubernde Landschaften. Hier auf La Gomera fühlt man sich der Zivilisation fern und denkt, man hat einen Ort gefunden, an dem die Welt noch heil ist. Die einzigartigen Ökosysteme auf La Gomera gehören zu den am besten Erhaltenen auf der ganzen Welt. Nach zwei Tagen auf La Gomera mit Wanderungen und Sightseeing begaben wir uns wieder an Board, um La Palma im Folgenden kennenzulernen.

Unser Start von Teneriffa aus – Segelrundfahrt Kanaren

Von der Wasserseite aus haben wir Teneriffa noch nie gesehen und wir müssen sagen, der Anblick gefiel uns sehr. Von dieser Perspektive aus wirken die Felsen der rauen Steilküste Teneriffas noch viel imposanter und der Teide ragt majestätisch thronend über die Insel hinaus. Noch einige Zeit blickten wir zurück und sahen den Teide langsam am Horizont verschwinden, was sicher auch dem wolkenbedecktem Himmel geschuldet war, bis wir von planschenden Wirbeln um uns herum abgelenkt wurden. Wir sahen tatsächlich Delfine neben uns herschwimmen. Wie schön!

Auf dem Weg nach La Palma – Segelrundfahrt Kanaren

25Kaum haben wir uns von dem Hafen La Gomeras entfernt, sahen wir auch schon Wale frohlockend am Horizont aus dem Wasser planschen. Wahnsinn, was die Natur uns zu bieten hat! Absolut sehenswert war auf der Insel die Caldera de Taburiente, ein Vulkan, um den herum ein atemberaubender Wanderweg führt. Des Weiteren führte unsere Tour zum Bosque de Los Tilos, einem wunderschönen Märchenwald mit einem verborgenen Wasserfall. Nach unserer Wanderung in den Loorbeerwäldern haben wir den wunderschönen Naturpools “Charco Azul” einen Besuch abgestattet.